INDUSTRIE > Prüfstand-Automatisierung für Groß-Dieselmotoren

Prüfstand-Automatisierung für Groß-Dieselmotoren

Aufgabenstellung:
Prüfstände von Groß-Dieselmotoren mit Leistungen zwischen 0,5 MW bis 15 MW sollen zuverlässig automatisiert werden.
Jeder Prüfstand besteht aus dem jeweiligen Groß-Dieselmotor, Motorsteuergerät sowie verschiedener Belastungseinheiten zur Durchführung von Belastungszyklen. Die echtzeitfähige Lösung soll die Abläufe, Steuerung, Zustände und Messwerte inklusive der Umgebungsbedingungen dokumentieren und visualisieren.

Die Lösung von SET:
Das Automatisierungssystem regelt die gesamt Motor-Peripherie wie z.B. Ölzufuhr, Wasserkühlung und Ladeluft. Die Daten der Ventilsteuerung, der Druckluft- und Temperaturregelung sowie die der Kraftstoffzufuhr und der Belastungsmaschine werden erfasst, mit LabVIEW visualisiert und mithilfe einer Datenbank archiviert. Über eine zentrale Leitwarte werden die einzelnen Teststände gesteuert und überwacht. Alle Prüfstände sind untereinander vernetzt und können die im Verbund zur Verfügung stehenden Ressourcen nutzen. Die Zugriffsrechte der Benutzer werden von einer ausgefeilten Benutzerverwaltung geregelt. Für die Lösung wurden dezentrale Hardwaresysteme und Softwaretools von National Instruments eingesetzt.

Vorteile

  • Flexible Nutzbarkeit des Automatisierungssystems für Großdieselmaschinen von 0,5 MW bis 11 MW
  • Einfache Reproduzierbarkeit der Tests durch Speicherung der Motorparameter in einer Datenbank
  • Intuitive Benutzeroberfläche auf Basis von LabVIEW
  • Ein-Mann Bedienung
  • Erfassung und Visualisierung von Daten aus Mehrfachregelkreisen
  • Klare Systemstruktur erlaubt die Modifizierung, Erweiterung und Weiterentwicklung des Systems durch den Auftraggeber

Blockschaltbild



Ansicht



Weiterempfehlen  Druckversion