cRIO Module

Die cRIO-Technologie (RIO = rekonfigurierbare I/O) von National Instruments ermöglicht die Erstellung von benutzerspezifisch angepassten Mess- und Steuerungshardwareschaltungen basierend auf FPGA-Chips mittels des grafischen Entwicklungswerkzeugs NI LabVIEW. Der cRIO-Kern umfasst einen FPGA-Chip und ihn umgebende Schaltungen die es LabVIEW erlauben, eine Hardwaresynthese durchzuführen.