Projektbeschreibung

LVDT Module

BESCHREIBUNG

Mit dem LVDT 9312 steht Ihnen eine kompakte, zuverlässige und flexible LVDT/RVDT-Auswertung zur Verfügung. Auswertbar sind alle üblichen 4,5,6 Wire LVDT- und RVDT-Sensoren. Die Sensoren können direkt und ohne zusätzliche Anpassungen mit dem LVDT 9312 verbunden werden. Das Modul verfügt über einen integrierten Erreger-Oszillator mit nachgeschalteter Leistungsstufe, die den direkten Betrieb des LVDTs ermöglicht.

Alle LVDT-Parameter sind interaktiv einstellbar. Neben dem weiten Versorgungsspannungsbereich von 9 V – 36 V zeichnet sich das LVDT 9312 Modul durch seine galvanische Trennung zwischen cRIO Chassis und Demodulator Interface aus.

Das LVDT 9312 Modul kann sowohl in der National Instruments cRIO realtime Umgebung als auch in einem National Intruments R-Series expansion chassis mit PCI / PXI FPGA card verwendet werden. Zum Lieferumfang gehören neben allen nötigen Treibern für Ihr cRIO System selbstverständlich auch LabVIEW Integrationsbeispiele

ANWENDUNG

findet man in Kontrollsystemen der Luftfahrt und Industrie zur Positionierung von Robotern und vielen anderen Arten von Regelschleifen die mit LVDTs / RVDTs arbeiten.

TECHNISCHE VORTEILE

  • LVDT 9312 arbeitet mit allen gängigen 4, 5, 6 Wire-Sensoren
  • Excitationspannung und Frequenz per Software einstellbar
  • Einfache Handhabung in Weg- und Positionsmessung mit LabVIEW / TestStand
Spannungsversorgung: 9-36V
Leistungsaufnahme 1,5W (max) ohne Last
Galvanische Isolation 500V DC
Anschluss 25-pol. D-SUB
Resolution 16 Bit
Accuracy ≤ 0,1%
Eingangssignal max. 7Vrms
Excitation Output 2V – 7Vrms, per Software einstellbar
Frequenz 1 kHz – 10 kHz, per Software einstellbar
Strom max. 120 mA (rms), kurzschlussfest
Temperaturbereich 0°C …+70°C Standard
-40°C …+85°C auf Anfrage
Kanäle 1
Beschreibung: LVDT Demodulator
Bezeichnung: LVDT9312
Bestell-Nr.: 88255