Signalkonditionierung mit SLSC2018-10-25T09:09:28+00:00

Signalkonditionierung mit SLSC

Switch Load and Signal Conditioning standardisiert die „letzte Meile” zwischen dem Messgerät und dem Prüfling (DUT) in Hard- und Software. SLSC ist eine modulare Erweiterung für Produkte zur Datenerfassung wie zum Beispiel PXI und CompactRIO.

Was ist SLSC?

SLSC ist DIE neue Art der Signalkonditionierung. SLSC bietet zum einen standardisierte Anschlüsse und zum anderen einen modularen Ansatz für die Signalaufbereitung, Fehlersimulation und weitere sonstige Testanforderungen.

Die Standardisierung umfasst die komplette Signalkette von einem PXI oder cRIO über das SLSC Chassis bis hin zum Konnektor-Front-End des Testsystems sowie alle benötigten Kabel und mechanischen Geräte. Auf der Software-Seite wird eine konsistente National Instruments (NI) LabVIEW API zur Verfügung gestellt, um eine einheitliche Erkennung und Steuerung der Signalaufbereitungs- und Schaltkarten zu ermöglichen.

SET bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Signalaufbereitungskarten an, um DUTs anzuschließen. Die Plattform ist so konzipiert, dass eine effektive Entwicklung von zusätzlichen Karten in Bezug auf Kosten und Zeit ermöglicht wird.

Future HiL System
SLSC Umgebung

Vorteile von SLSC

Beim Aufbau von Testsystemen erfordert der Signalweg vom Device/Unit Under Test (D/UUT) zum Messgerät zusätzliche Elemente für die kundenspezifische Signalkonditionierung, das Laden mit Lasten und Schalten.

Bisher wurden für HiL-Tests benutzerdefinierte Signalaufbereitung und intern entwickelte Simulationslasten benötigt, um das D/UUT mit dem Mess- & Steuergerät verbinden und testen zu können. Dies hat National Instruments erkannt und daraufhin die SLSC-Architektur entwickelt.

Die SLSC-Architektur ist modular und besteht aus dem SLSC-Chassis, Modulen (Karten) und Rear Transition Interfaces (RTIs).

  • Geringere Design- und Bauzeiten des gesamten Testsystems
  • Geringere Fehlerpotenziale und Verringerung des Gesamtrisikos
  • Standardisierte „Component of the Shelf“ (COTS) Plattform
  • Standardisierte Verkabelung
  • Skalierbare und flexible Plattform
  • Viele Standardmodule und Rear Transition Interfaces (RTI)
  • Offene Plattform zur Integration benutzerdefinierter Module
  • Globale Verfügbarkeit über NI-Vertriebskanal

Support

Sie haben Fragen zu unseren SLSC-Produkten? Unser SLSC-Support-Team steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an support-slsc@smart-e-tech.de oder rufen Sie uns an: +49 7522 916 87 600.