SET-1220 Capacitance Simulation Karte2019-05-23T09:58:08+00:00

SET-1220
Capacitance Simulation Karte

Kapazitive Kraftstoffsensor-Emulation für NI-SLSC

  • SLSC Card Placeholder
Die SET-1220 C-SIM ist eine kapazitive Kraftstoffsensor-Emulation für NI-SLSC. Diese Karte verfügt über acht isolierte Kanäle, die Kapazitätswerte zwischen 10pF und 800pF nachbilden können. Sie wurde entwickelt, um kapazitive Sensoren zu emulieren, die typischerweise zwischen einer Erregerspannung an einem Ende und einer virtuellen Masse am anderen Ende geschaltet sind.

Die SET-1220 kann über das RTI oder über das SLSC-Chassis per Software gesteuert werden. RTI-Eingänge sind kompatibel mit LVCMOS-, LVTTL- und TTL-Logikpegeln, haben einen niedrigen Ableitstrom und bieten 24 SPI-Kanäle. Sie sind in 4 X 6 Kanäle mit gemeinsamen Takt- und Slave-Auswahlsignalen gruppiert.

Jeder Emulationskanal verfügt über einen individuellen Freigabeeingang, um den Stromausgang über ein Relais physikalisch zu trennen. Ein zweites Relais ermöglicht es, den Emulationseingang/-ausgang kurzzuschließen. Diese Funktion kann für die Fehlerstimulation und die Kalibrierung des Prüflings verwendet werden.

Folgende Punkte sind bei der Verwendung dieser Karte zu beachten:

  • Der Pluspol ist mit dem Erregungsausgang des Prüflings zu verbinden
  • Der Minuspol ist der Ausgang einer Stromquelle und soll mit einem virtuellen GND verbunden werden, das auf den Prüfling GND verweist
  • Da die Emulation eine Stromquelle verwendet, benötigt sie eine dritte Klemme, die mit dem Prüfling GND verbunden ist
  • Im Gegensatz zu einem realen Kondensator setzt die Emulation eine feste Impedanz von 1nF in Reihe zu 1.5KΩ auf das Messobjekt
  • Der Ausgangswiderstand des Prüflings beeinträchtigt die Emulationsqualität nicht

Die SET-1220 emuliert nicht alle physikalischen Aspekte eines realen Kondensators und kann nicht zur Nachbildung seiner DC-Eigenschaften verwendet werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Nachbildung der Phasenverschiebung zwischen Spannung und Strom über einen weiten Kapazitätsbereich und eine breite Frequenzbandbreite.

General Specifications

PropertyConditionValueComment
Max. VoltageAny Input/Output, relative to DGND±60V
Max. Drive Input AC VoltageMeasured between DRV_Px and COM_Px±15VpeakAC content above 400Hz
Max. Drive Input DC OffsetMeasured between DRV_Px and COM_Px±25VDC
Typ. Drive Input Impedance1nF + 1.5kΩ
Max. Sense Output Current±1.02mApeak

Emulation Specifications

PropertyConditionValueComment
Emulated Capacitance Range10pF to 800pF
Accuracy of Emulated Capacitance / CurrentTBD
Operational Drive Input Voltage RangeMeasured between DRV_Px and COM_Px5Vpk to 15Vpk
Drive Input Frequency Range2kHz to 13.5kHz
Typical Sense Output Phase ErrorTBD
Typical Sense Output NoiseTBD
Max. DUT output resistance1kΩ
Output Settling Time< 50µs

Physical Characteristics

PropertyConditionValueComment
Module dimensionsExcluding ejector144.32mm x 30.48mm x 302mm (H x W x D)Standard SLSC card size
Front Panel Connector2x female DB -44 high-density D-Sub with 4-40 UNC screw lockFor mating connectors and cables, see below
RTI Connector2mm hard metric per IEC 61076-101Any RTI marked

Environmental Specifications

PropertyConditionValueComment
Operating humidityRelative, non-condensing10%-90%
Storage humidityRelative, non-condensing5%-95%
Operating temperatureForced-air cooling from chassis0°C-85°C
Storage temperature-40°C-100°C
Maximum altitude2000m

Downloads

Handbuch SET-1220 Capacitance Simulation Karte
Handbuch SET-1220 (pdf, 936KB)

Anwendungsbereiche

  • HiL Testing
  • Luftfahrt – fuel sensor emulation

Kontakt

Sie haben Fragen? Unser SLSC-Support-Team steht Ihnen jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung.
Schreiben Sie einfach eine E-Mail an slsc.support@smart-e-tech.de oder rufen Sie uns an: +49 7522 916 87 600.