SET: Starke Messepräsenz in Deutschland und den USA

Vom 20. – 23. Mai 2019 hat die SET geballte Präsenz gezeigt und auf 3 zeitgleich stattfindenden Messen ausgestellt: der NIWeek in Austin, Texas, der Automotive Testing Expo und der Autonomous Vehicle Technology Expo, beides in Stuttgart.

NIWeek 2019, Austin/Texas

Eines der Highlights dieser Woche war die Auszeichnung der SET als National Instruments EMEIA Partner des Jahres 2019. Nur drei der weltweit über 1.000 Partnerunternehmen im Alliance Partner Netzwerk werden pro Jahr mit dem begehrten Preis „Partner of the Year“ ausgezeichnet (EMEIA, APAC, AMER). Den kompletten Artikel zur Auszeichnung lesen Sie hier. Verliehen wurde der Preis auf der NIWeek. Dort war die SET sowohl mit einem eigenen Stand als auch mit einem Stand des Konsortiums ADAS-iiT vertreten. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch das neue ADAS-iiT-Video gelauncht, das parallel ebenfalls auf der AVT gezeigt wurde.

Die Teams von SET GmbH und SET Americas haben auf der NIWeek insgesamt 3 Vorträge gehalten, u.a. zu den Themen „Standardisierte Testsysteme in der Luftfahrt“ und „One-Stop-Testlösungen für ADAS-Testing“.

Automotive Testing Expo, Stuttgart

Die Automotive Testing Expo (ATE) in Stuttgart ist die weltgrößte Ausstellung für Fahrzeugtest- und Entwicklungstechnologien. Dort hat die SET gemeinsam mit National Instruments und den Kollegen aus dem Konsortium ADAS-iiT ausgestellt. Der Fokus lag auf unseren HiL- und Funktionstestsystemen im Automotive-Sektor sowie der Standardisierung von Testlösungen z.B. mit SLSC.

Autonomous Vehicle Technology Expo, Stuttgart

Auf der Autonomous Vehicle Technology Expo (AVT) hatte SET einen Stand mit den Kollegen von ADAS-iiT und hat dort das ADAS HiL Testsystem ausgestellt. Das Konsortium ADAS-iiT hat SET zusammen mit drei weiteren Alliance Partnern gegründet: Konrad Technologies, S.E.A. Datentechnik und measX. Ziel der Kooperation ist eine gemeinsame Testlösung für Fahrassistenzsysteme (ADAS) bei autonom fahrenden Fahrzeugen. Die Unternehmen bündeln dafür ihre Kompetenzen in den Bereichen Hardware-in-the-Loop, SLSC, Sensor- und Radar-Simulation, V2X-Kommunikation, GNSS-Simulation und Datenmanagement.

Vielen Dank an alle Besucher für den wertvollen fachlichen und persönlichen Austausch auf den drei Veranstaltungen!

2019-06-13T11:13:44+00:00