SET in der „Elektronikpraxis“ Ausgabe Juni 2019

Für das Sonderheft „Messtechnik, Sensorik und Test I“ der Fachzeitschrift „Elektronikpraxis“ durften wir die Multi-Domain-Simulation mit HiL-Systemen und die Rolle der ISO 26262 in der Automobilindustrie beleuchten.

Zusammenfassung Elektronikpraxis

Das HiL-Testing für autonome Fahrzeuge ähnelt zunehmend den Testprozessen der Luftfahrt. Die Automobilindustrie lernt schnell von der Luftfahrtindustrie und adaptiert bekannte Prozesse aus der Avionic- und Systementwicklung. Das Sonderheft mit unserem Beitrag ist am 4. Juni 2019 erschienen, den ganzen Artikel aus der „Elektronikpraxis“ können Sie auch hier online auf next-mobility.de lesen.

 

Über ADAS-iiT

Logo ADAS iit

Das ADAS iiT-Konsortium wurde im März 2017 gegründet. Es besteht aus den Unternehmen Konrad Technologies GmbH, SET GmbH, S.E.A. Datentechnik GmbH und measX GmbH & Co. KG.
ADAS iiT bietet Testlösungen für virtuelle Testfahrten zur Prüfung heutiger Sensoren und Sensor Fusion Electronic Control Units (ECU). Außerdem liefert ADAS iiT schlüsselfertige ADAS-End-to-End-Lösungen aus einer Hand. Angefangen bei der Systemarchitektur über die Entwicklung, Implementierung und Validierung bis hin zur Produktion. Aufgrund der Bündelung dieser Kompetenzen entsteht ein am Markt einzigartiges Angebot, das die realen Testbedingungen im Labor abbildet. Dadurch bietet ADAS iiT den Kunden einen großen technischen, finanziellen und organisatorischen Mehrwert.

2019-07-26T12:15:01+00:00